Home

Herz­lich Willkommen!

Sie haben Fragen zur Wertermittlung von Immobilien?

Hier finden Sie die Antworten!

Exkurs

Die Grundstücks­wertermittlung ist ein komplexes Fach­ge­biet mit dem fast jeder im Laufe seines Lebens (direkt oder indi­rekt) in Berüh­rung kommt.

Als Grund­stücks­ei­gen­tümer stellt die Immo­bilie einen wesent­li­chen Bestand­teil des Privat­ver­mö­gens bzw. der Alters­ab­si­che­rung dar. Der Markt­wert (Verkehrs­wert) sollte stets bekannt sein. Spätes­tens bei einem geplanten Immo­bi­li­en­ver­kauf (zum Beispiel bei einem Umzug oder zur Finan­zie­rung eines Pfle­ge­platzes) sollte der aktu­elle Wert des Eigen­heims vorliegen.

Wer hingegen noch auf der Suche nach Eigentum ist, wird sich mit jedem poten­ti­ellen Kauf­ob­jekt erneut mit dem Wert der Immo­bilie ausein­an­der­setzen müssen. Neben dem Verständnis der Basis­größen, wie zum Beispiel Boden­wert und Gebäu­de­wert, sind Kennt­nisse über Begriff­lich­keiten, wie zum Beispiel Gesamt­nut­zungs­dauer bzw. (wirt­schaft­liche) Rest­nut­zungs­dauer, Moder­ni­sie­rungs­maß­nahmen, Grund­stücks­rechte (zum Beispiel Wege- und Leitungs­rechte), Grund­stück­be­las­tungen (zum Beispiel in Form einer Baulast oder Altlast) und Bauschäden, hilf­reich.

Auch als Erbe oder Teil einer Erben­ge­mein­schaft kann man mit dem Thema Immo­bi­lien­be­wer­tung in Berüh­rung kommen. Sind Grund­stücke Teil von Nach­lass­an­ge­le­gen­heiten, stehen Heraus­for­de­rungen, wie beispiels­weise die Ermitt­lung von Pflicht­teils­an­sprü­chen, die Bemes­sung der Erbschafts­steuer, die Bewer­tung unent­gelt­li­cher Über­tra­gungen / Schen­kungen oder auch die Bewer­tung von Wohnungs­rechten bzw. Nieß­brauch­rechten bevor. Diese werden u. a. über die Verfahren der Grundstücks­wertermittlung bewältigt.

Weiterhin ist die Grundstücks­wertermittlung bzw. der dabei ermit­telte Verkehrs­wert Grund­lage bei der Ermitt­lung von Wert­grenzen in Zwangs­ver­stei­ge­rungs­ver­fahren, bei der Berech­nung von Zuge­winn­aus­glei­chen in Schei­dungs­sa­chen sowie bei der Bemes­sung von Entschä­di­gungs­be­trägen im Fall des Erlö­schens von Erbbau­rechten.

Die Umstände aufgrund derer man sich mit der Materie Immo­bi­lien­be­wer­tung ausein­an­der­setzen muss sind viel­seitig – ebenso wie die Wege die zum Wert bzw. Verkehrs­wert der Immo­bilie führen.

Das Ergebnis einer Wertermittlung bringt meist weit­rei­chende Konse­quenzen mit sich, die sowohl positiv als auch negativ ausfallen können. Nicht immer scheint die Vorge­hens­weise bei der Immo­bi­lien­be­wer­tung eindeutig und nach­voll­ziehbar zu sein.

Die Website Immobilienbewertung-Info.de wurde ins Leben gerufen, um Wissen auf dem Gebiet der Grund­stücks­be­wer­tung zu vermit­teln und jeden zu jeder Zeit als Hilfs­mittel bei der Immo­bi­li­en­wert­ermitt­lung zur Verfü­gung zu stehen.

Ziel

Die Website stellt Infor­ma­tionen bereit, die mehr Trans­pa­renz in das Thema Grund­stück­wert­ermitt­lung bringen sollen.

Es handelt sich fast ausschließ­lich um Infor­ma­tionen aus öffent­lich zugäng­li­chen Doku­menten (u.a. Bundes- und Landes­ge­setze), die teil­weise verkürzt und/​oder sinn­gemäß wieder­ge­geben werden.

Dadurch soll ein Maximum an Verständnis und Objek­ti­vität in die abwechs­lungs­reiche und viel­schich­tige Themen­welt der Immo­bi­lien­be­wer­tung gebracht werden.

Ziel­gruppe

Die Infor­ma­tion richten sich an Laien und Experten gleichermaßen.

Laien finden den “roten Faden”, der sie durch die Grund­lagen der Grund­stück­wert­ermitt­lung navi­giert. So können sich zum Beispiel Immo­bi­li­en­be­sitzer bzw. Immo­bi­li­en­in­ter­es­senten, die in Ihrem Leben viel­leicht nur einmal mit der Wertermittlung zu tun haben werden, schnell und unkom­pli­ziert mit der Materie vertraut machen.

Experten können das Basis­wissen auffri­schen bzw. die ein oder andere neue bzw. bereits wieder verges­sene Infor­ma­tion erhalten. Nicht selten kommt es zur soge­nannten Betriebs­blind­heit. Da kann eine Akti­vie­rung des Grund­la­gen­wis­sens genau die rich­tige Lösung sein – back to the roots!

Antworten finden

Wie “funk­tio­niert” die Immobilienbewertung?
Die Kapitel Einstieg in die Immo­bi­lien­be­wer­tung und Bewer­tungs­ver­fahren bei der Immo­bi­lien­be­wer­tung vermit­teln die ersten grund­le­genden Kennt­nisse auf dem Gebiet der Grundstückswertermittlung.

Wie viel ist (m)eine Immo­bilie wert?
Im Abschnitt Immo­bi­lien-Rechner wird auf einen online Immo­bi­li­en­rechner verwiesen. Immo­bi­li­en­werte können damit online kalku­liert werden – schnell, einfach, kostenlos, ohne Anmeldung!

Alter­nativ kann (bzw. sollte bei Bedarf zusätz­lich) über das Kontakt­for­mular eine Wertermittlung durch einen regio­nalen Sach­ver­stän­digen ange­fragt werden.

Was bedeutet Gebäu­de­stan­dard, Rein­ertrag, Bodenrichtwert?
Die Defi­ni­tionen und Erläu­te­rungen zu diesen und vielen weiteren Begriffen gibt es in der Rubrik Fach­be­griffe bei der Immo­bi­lien­be­wer­tung.

Feed­back

Nicht zuletzt soll auch der Austausch von Infor­ma­tionen im Bereich der Wertermittlung voran­ge­trieben werden. In diesem Sinne ist Feed­back ausdrück­lich erwünscht.

Besu­cher Feedback

“…mit Freude habe ich heute Ihre umfang­reiche Webseite gefunden. Nach dem ersten Über­blick erscheint es mir so über­sicht­lich und klar…”

K. B. 

Besu­cherin

Zuletzt Veröf­fent­licht

Video-Tutorial für Immobilien-Rechner

Video-Tuto­rial für Immobilien-Rechner

Einen kosten­losen Rechner zur Ermitt­lung des Wertes von Immo­bi­lien findet man auf der Website www.Finanzwert24.de. Hier erhält man auf der Grund­lage aner­kannte Bewer­tungs­ver­fahren (Sach­­wert- und…

Fragen kostet nix!

Unver­bind­lich und kosten­frei anfragen!
Weiter